Kuro

Du bist nicht mehr wo Du warst, aber Du bist überall wo wir sind……..

Auch von Kuro mussten wir schweren Herzens am 2.März 2018 Abschied nehmen. Er lebte seit 2010 bei uns im Tierheim und gehörte zu unseren Freigängern. In den letzten Jahren entwickelte sich der betagte Kater immer mehr zu unserem Büroschoßschmuser, der das Plätzchen im Warmen dem Freigang vorzog. Alters-und krankheitsbedingt haben wir ihm seine Ruhe gegönnt und ihn erlöst, da er in den letzten Wochen an VIP erkrankte und immer mehr abbaute. Es fällt uns allen schwer, im Büro zu sitzen ohne dass Kuro auf irgendeinem Schoß liegt. Er fehlt uns sehr.

Basti

Egal wie groß oder klein die Pfoten sind, sie hinterlassen Spuren für die Ewigkeit im Herzen……

Basti lebte lange Zeit bei uns im Tierheim als Freigänger. Er gehörte neben Addi und Minkus zu unseren Empfangskatzen, die im Eingangsbereich die Besucher begrüßen. Leider mussten wir ihn wegen einer Hepatitis mit Nierenversagen Anfang des Jahres 2018 über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Es ist etwas einsamer geworden am Tor zu unserem Tierheim…….. Wir behalten Basti in liebevoller Erinnerung …

Ronny

Über Ronny haben wir schon sehr viel berichtet. Er wurde Anfang des Jahres im Tierheim abgegeben. Wie sich herausstellte litt er unter einer hochgradigen Stenose im Herzen. Nur eine kostenintensive baldige OP konnte sein Leben retten. Daraufhin starteten wir einen Hilferuf und uns überrollte förmlich eine Welle der Hifsbereitschaft, um die nötige Summe von mehreren 1000 Euro für die OP zusammen zu bekommen. Inzwischen ist Ronny operiert und hat nun die Gelegenheit zu einem ganz normalen fröhlichen Hund heranzuwachsen. Großer Dank geht nochmals an alle Spender und Unterstützer!! Ohne Euch wäre die lebensrettende OP nicht möglich gewesen!!! Fast drei Monate waren wir alle Ronny 🙂 Am 5.März ist er in sein neues Zuhause umgezogen und wir drücken ganz sehr die Daumen, dass er sich gut einlebt. Die Knutschkugel ist uns ganz schön ans Herz gewachsen, aber wir freuen uns sehr für ihn, denn nun beginnt sein neuer Lebensabschnitt.

….und aus dem neuen Zuhause haben uns schon die ersten Fotos erreicht…. 🙂

Hallo liebes Tierheim 🙂 Ronny ist gestern bei uns eingezogen..ich habe den Eindruck dass es ihm gut bei uns gefällt und auch mit unseren beiden Hunden Loki und Rosi versteht er sich gut. Unser Loki zeigt ihm schon wo seine Grenzen sind, somit ist das „Rammeln“ fast vergessen ☺👍 Unsere Katzen mag er auch 😅👍 Wir schicken euch gerne immer wieder mal ein paar Bilder von dem kleinen Racker ☺ LG

 

Hugo

Hugo, eines unserer Sorgenkinder, der in einem schlimmen Zustand zu uns kam hat jetzt ein ganz tolles Zuhause gefunden. Wir freuen uns mit ihm 🙂

Hallo liebes Tierheim-Plauen-Team, viele Grüße von Hugo und mir. Hugo geht es sehr gut. Er kratzt sich zwar noch häufig, aber ich creme schön ein und pflege ihn. Es zeichnet sich auch schon eine kleine Speckschicht auf seinen Rippen ab. 😃 Hugo entdeckt die Welt. Spaziergänge und Knuddeleinheiten kommen nicht zu kurz.😊  Er ist so fröhlich und aufgeweckt.😊 Bis bald, wir lassen uns mal sehen. 🐾

 

 

 

 

 

Sammy

Auch unserem Sammy geht es in der neuen Familie richtig gut :

Hallo liebes Tierheim, hier ist Sammy 😊 Ich bin bei meiner Familie angekommen und mir geht es super 😊 Ich bin ganz lieb und lerne schnell. Sie sagen ich bin ein Schatz, es ist unbegreiflich das keiner mit mir klargekommen ist. Aber jetzt ist alles gut ❤ Liebe Grüsse euer Sammy ❤

Bonnie

Auch von Katze Bonnie, die im Februar 2018 vermittelt wurde, gibt es positive Nachrichten aus dem neuen Zuhause :

Hallo!! Vor vier Wochen ist Katze Bonnie bei meiner Mutti in Oelsnitz eingezogen. Schon am ersten Tag hat sie sich wohlgefühlt!! Die kleine Glückskatze ist sehr verschmust und verspielt. Sie hat es hier sehr gut. Anbei ein paar Bilder von der kleinen Maus!! Bis bald und liebe Grüße

Josie und Jamie

Eine lange Nachricht und viele Fotos erreichten uns aus dem neuen Zuhause von Josie und Jamie :

Hallo, ich weiß, dass sie schon gespannt auch Fotos von Josie und Jamie (Jonas) warten, deshalb schicke ich ihnen welche und erzähle gleich ein bisschen, wie es uns in letzter Zeit ergangen ist. Die Anfänge waren schon ganz schön aufregend für die zwei (und natürlich auch für mich). Nach anfänglichem Verstecken hinter dem Aquarium unter dem Sofa und sogar hinter der Spülmaschine (das habe ich gehasst wie die Pest), haben sich die zwei, und vor allem Jamie sehr entwickelt. Vor allem Jamie taut so langsam richtig auf. Als es am Montag was zu fressen gab strich er mir zum ersten Mal um die Beine und ließ sich auch streicheln . Und ich glaube er hat es genossen. Wir haben dann noch eine Weile den Kuschelkurs im  Wohnzimmer fortgesetzt (jetzt muss ich nur noch Schnurren lernen). Ich hätte nicht gedacht, dass es so schnell geht. Eigentlich habe ich damit gerechnet, dass es länger dauert. Umso mehr freue ich mich. Das Spiel mit der Angel musste ich jetzt leider erst mal auf Eis legen weil Josie so „heiß“ auf die „Beute“ ist, dass sie jeden anknurrt (einschließlich mir) der ihr zu nahe kommt und  Jamie verkriecht sich dann hinter dem Vorhang. Damit Jamie nicht zu kurz kommt spiele ich jetzt erst mal was anderes mit den beiden. Das offene Fenster war den beiden erst mal nicht geheuer. Sobald ich es geöffnet habe waren die Zwei weg. Erstaunlicher Weise war es Jamie, der als erster nach draußen geschaut hat. Da war ich doch ganz schön baff. Jetzt sitzen beide dort. Beide sind noch unsicher wenn ich auf sie zugehe, und auch meine Nachtruhe kommt etwas zu kurz (da hilft nur Oropax), das muss sich halt noch einspielen. Die zwei machen mir wirklich sehr viel Freude, vor allem über ihre Neugier muss ich doch oft herzhaft lachen. Ich musste tatsächlich meine Olivenbäumchen in ein anderes Zimmer stellen. In einer Nacht wurde ich durch ein Geräusch wach und da waren doch, man kann es kaum glauben, zwei Katzen in den Kronen der Olivenbäumchen. Tja, das Bild können sie sich ja jetzt mal ausmalen. Also, das war`s erst mal aus Ismaning. Liebe Grüße von Josie, Jamie und mir

Schneeball

Kuschelige Grüße von Kaninchen Schneeball :

Liebes Tierheim-Team, unsere Schneebällin ist gut bei uns angekommen und hat sich super eingelebt. Sie hat sich mit unserem César angefreundet und kümmert sich zuckersüß um ihn. Wir sind sooo glücklich, dass wir sie gefunden haben. Kuschelige Grüße

Lisa

In den letzten Tagen erhielten wir Post von einem Vierbeiner, der vor 17 !!! Jahren von uns vermittelt wurde und in seinem Zuhause ein ganz erfülltes Hundeleben hatte. Das müssen wir Euch unbedingt zeigen 🙂 Wir wünschen Lisa in ihrer Familie noch eine schöne Zeit !

Hallo Team Tierheim Plauen, Mitte 2001 also vor 17 Jahren habe ich bei Euch den damals 8 Monate alten Jagdhundmischling in Empfang genommen. Lisa hat ihr ganzes Leben auf unserem großen Pferdehof verbracht, war immer gesund und bis zum heutige Tag dem Alter entsprechend ist sie noch fit. Sie sieht nicht mehr viel und das Gehör hat auch nachgelassen, doch auf den vertrauten Spazierwegen ist dies kein Handicap für sie. Wir hatten eine tolle Zeit zusammen und wer weiss, werden wir im November ihren 18. Geburtstag feiern können. Liebe Grüße aus dem Süden von Deutschland