Henry

ist ein ganz lieber Boxerjunge, der seit Ende Oktober bei uns ist. Er wurde über Ebay aus Rumänien eingeführt, nach drei Tagen konnte er nicht mehr laufen, weil er so starke Schmerzen in den Beinen hatte. Die neuen Besitzer sind zwar gleich zum Tierarzt, waren aber dennoch mit der Situation überfordert und haben den im Juli geborenen Henry bei uns abgegeben. Bei seinem Anblick haben wir die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen. Vermutlich hatte er in seiner Babyzeit keine Sonne gesehen, denn die Beinchen waren alle kachektisch verbogen, er hat geweint vor Schmerzen. So stellt man sich Hunde vor, die in irgendeinem Keller geboren und gehalten werden und des Geldes wegen vermehrt werden.
Mit gutem Futter und Medizin, steht er inzwischen schon ziemlich standfest auf seinen Beinchen und wir können ein neues Zuhause für ihn suchen. Mit viel Glück, sieht man später nichts mehr von seinen Wachstumsstörungen. Seine neuen Besitzer sollten bereit sein, sich Gedanken um seine Ernährung zu machen.

Carolin Noesske aus Oelsnitz hat die Patenschaft für Henry übernommen.Vielen Dank