Lisa

Hallo liebes Tierheim Plauen, liebe Tante Katrin Soellner – lieber Chris ♥ Nachdem ich ja nun nach dem bestandenen Wesenstest in meine neue Familie einziehen durfte, möchte ich Euch kurz schreiben, dass es mir hier sehr gut geht und sehr gut gefällt. Meinen neuen Menschen gehorche ich sehr gut und in bestimmten Situationen, die mir Angst machen, lasse ich mich gerne ablenken. Meine neuen Menschen sind mir wichtiger als alles andere. Denn sie geben mir Liebe und Geborgenheit … und Futter. Ja, Futter … DAS ist mir besonders wichtig. Ich gehe nachts, wenn meine neuen Hundeeltern schlafen, auf Suche … meine Menschen nennen es liebevoll „Diebestour“ …. Ich mache nämlich Türen und Schubladen auf oder durchsuche auch den Mülleimer, um Futter zu suchen … das liegt wohl an meiner Vergangenheit   .. denn hier bekomme ich ja  regelmäßig gaaaaanz leckeres Fressi  .. meine neuen Menschen haben aber immer wieder neue Ideen, mir das abzugewöhnen … der Mülleimer ist z.B. komischerweise jetzt jeden Abend leer … doof, aber ich lass die Schranktür zum Mülleimer jetzt in Ruhe … aber ich behalte sie im Auge 😉 Auch der Alltag ist recht interessant … ich darf mit im Auto fahren, ich gehe täglich 3 bis 4 Mal Gassi … und 1 ganze Stunde (mindestens!) bin ich mit meinem neuen kleinen Bruder, Romeo, im Garten … dort darf ich toben, Ball spielen, Suchspiele machen oder es wird auch mal Gehorsam und Unterordnung geübt … all das macht mir so riesen Spaß !!! Bin voll dabei und lerne echt schnell. Meine neuen Menschen loben mich dafür auch ganz doll und da ich für alles, was ich richtig mache, auch mal ein Leckerli bekomme, mache ich das besonders gern ….Apropos „mein kleiner Bruder Romeo“: Er ist ja älter als ich … aber halt kleiner … liegt wohl an seiner Rasse  .. hihi … der Fips ist ab einem gewissen Punkt  recht selbstbewusst, aber er akzeptiert mich und mag mich auch gerne .. ich ihn ja auch …. Und ich finde es klasse, dass er mich in sein Rudel aufgenommen hat und seine Hundeeltern jetzt mit mir teilt … zwischen uns läuft es prima … wir sagen uns, wenn uns was nicht passt, aber dann ist es auch wieder gleich okay …. Nach jeder Meinungsverschiedenheit, die aber nun fast nicht mehr vorkommen, ist gleich „ICH WILL MIT DIR SPIELEN“ angesagt. – Ist echt toll !! Und wenn wir mal kurz getrennt waren und uns dann wiedersehen, küssen wir uns sogar auf die Hundeschnute ♥ … aber das sagt Ihr nicht weiter, gell J … Und unsere Hundeeltern passen auch genau auf Gleichberechtigung auf …. ja, ich drängel mich immer vor, aber Frauchen maßregelt mich dann … naja – ich sehe schon ein, aber ich hab doch Nachholbedarf …. Aber Frauchen ist da ganz konsequent und dennoch liebevoll. Was ich ganz arg gerne mache? – Mit meinem neuen Papi kuscheln ♥ Da darf auch gerne der Romeo dabei sein ♥ – Nur wenn ich rechts liege, hat er links zu liegen … klappt aber auch supi ♥ Liebes Tierheim Plauen, vielen Dank, dass Ihr mich aufgenommen habt. Und vielen Dank, dass ich zu Peer, Nicole und Romeo durfte. Ich fühle mich hier pudelwohl. Lieber Chris, Dich werde ich NIE vergessen ♥
Spätestens am 24.12.2018 werden wir uns wiedersehen …. Im TH Plauen … nur mit dem Unterschied, dass ich nach dem Event wieder in mein Zuhause darf. Ich hoffe und wünsche meinem Kumpel Lupo, dass er bald eine gleiche Geschichte erzählen darf ♥ Eure LISA