Käferle

 

wurde 2018 gemeinsam mit ihrer Schwester ins Tierheim gebracht. Beide hatten sie Katzenseuche und waren in einem fürchterlich schlechten Gesundheitszustand. Erschwerend kam hinzu, dass beide Katzen noch sehr jung und wild waren. Käferle’s Schwester hat es leider nicht geschafft. Käferle selbst wohnt nun im Katzenwäldchen ist sogar etwas zahm geworden.

Judith Köferl hat die Patenschaft für Käferle übernommen. Vielen Dank