Fuchur & Furina

 

sind zusammen zu uns gekommen und sie könnten Geschwister sein. Der kleine weiß-graue Fuchur ist gegenüber seiner grauen Schwester Furina körperlich etwas zurück geblieben. Die Beiden mögen sich sehr und sollten auch zusammen bleiben. Noch sind sie sehr scheu, wir geben aber die Hoffnung nicht auf, dass sie zahm werden. Sie sind im Frühjahr 2018 geboren und seit Mitte Oktober im Tierheim.

Irene

 

sollte eigentlich nach der Kastration wieder auf die Pausaer Straße, auf der sie bereits seit einiger Zeit lebte. Da sie aber sehr zutraulich ist, möchten wir sie lieber in ein neues Zuhause vermitteln. Vielleicht wird sie sogar vermisst. Irene ist seit Anfang Oktober 2018 im Tierheim und ca. 2014 geboren.

Eva, Irma, Emma, Ida & Caruso (v.l.n.r.)

kamen am 1.9.2018 im Alter von ca. 10 Tagen als Waisenkinder zu uns. Die folgenden Tage hielten sie uns alle auf Trab. Fläschchen geben, Bäuchlein massieren und Wärmflasche unterschieben. Inzwischen sind sie 6 Wochen alt und aus dem Gröbsten heraus. Katze Zola hat uns dabei mächtig unterstützt. Sie kümmerte sich um die Kleinen und auch wenn sie keine Milch mehr hatte, durften die Ziehkinder an ihr nuckeln. Anfang November dürfen die Kitten in die große weite Welt, jedoch nur zu Zweit oder zu etwa gleichaltrigen Artgenossen.

Außer der kleinen Emma sind nun alle Kitten reserviert und werden ab 5.11. in ihr neues Zuhause umziehen. Schön wäre es, wenn Emma mit ihrer Ziehmama Zola ausziehen dürfte.

Emmy & Hurts

 

sind Mutter und Tochter. Sie sind seit August 2018 bei uns, weil ihr Besitzer erkrankte und sich nicht mehr kümmern konnte. Sie sind sehr schüchtern und unauffällig. Mama Emmy sitzt viel in ihrer Kuschelhöhle und traut sich nur selten heraus, lässt sich jedoch streicheln und auch auf den Arm nehmen. Hurts dagegen möchte gar nicht angefasst werden. Emmy ist 2007 geboren und Hurts 2010. Die Beiden können nur zusammen vermittelt werden.

Herzl & Hella

 

kommen ursprünglich von Auma. Dort stromerten sie Draußen herum. Noch sind sie scheu, doch sicherlich werden sie noch zutraulich. Die beiden Schwestern sind sehr miteinander verbunden und es wäre schön, wenn sie gemeinsam in ein Zuhause einziehen könnten. Sie sind ca. im Mai 2018 geboren und seit September im Tierheim.

Rose, Denise & Tiger

 

sind die Kinder von Hummel. Sie wurden wegen Überforderung im September 2018 bei uns abgegeben. Die kleine Rose hatte im Babyalter Schnupfen, der leider chronisch wurde. Deshalb ist sie körperlich auch etwas zurück geblieben. Denise und Tiger wollen wir gern zusammen vermitteln. Das neue Zuhause von Rose sollte sehr behütet und fürsorglich sein. Da ihr Schnupfen immer mal wieder Medikamente bedarf, sollte es auch finanziell keine Einschränkungen geben. Die Drei sind ca. im April 2018 geboren.

Alle Drei sind vermittelt.

Hummel

 

ist eine ganz liebe und verschmuste Katzendame, die bei uns mit ihren drei Kitten abgegeben wurde. Hummelchen wurde bisher nur in der Wohnung gehalten und wünscht sich wieder ein warmes Plätzchen mit Familienanschluss. Sie ist seit September 2018 im Tierheim.

Mausi

 

wurde am 1.9.2018 auf dem Parkplatz am Kaufland in der Morgenberg gefunden und ins Tierheim gebracht. Sie ist sehr zutraulich und leidet hier auch, weil sie keinen Freigang haben kann und weil sie durch die vielen Katzen auch gestresst ist.

Ossi, Olli, Otti & Olga

sind alles Geschwister, die ursprünglich aus Oberlosa stammen. Die kleinen Racker sind ca. im April 2018 geboren und seit Ende August im Tierheim. Noch sind sie ängstlich, werden aber bestimmt zahm. Der rote Olli versteckt sich gerne hinter seinem Bruder Ossi. Die graue Olga und die grauweiße Otti sind die Mädchen des Vierer-Gespanns.

Olli und Olga sind vermittelt

Zola

 

wurde am 1.8.18 mit ihren beiden Kitti’s bei uns im Fundtierzwinger abgestellt. Inzwischen sind die Kleinen vermittelt und die gute Zola hat weitere Mama-Pflichten übernommen. Ein Wurf kleiner Katzenkinder war verwaist bei uns abgegeben worden und Zola hat wichtige Arbeit übernommen. Zola ist ca. 2017 geboren.