Ossi, Olli, Otti & Olga

sind alles Geschwister, die ursprünglich aus Oberlosa stammen. Die kleinen Racker sind ca. im April 2018 geboren und seit Ende August im Tierheim. Noch sind sie ängstlich, werden aber bestimmt zahm. Der rote Olli versteckt sich gerne hinter seinem Bruder Ossi. Die graue Olga und die grauweiße Otti sind die Mädchen des Vierer-Gespanns.

Olli und Olga sind vermittelt

Clara

 

wurde im Juni mit ihren Geschwistern in Theuma gefunden. Während ihre Geschwisterchen schon längst in einem neuen Zuhause sind, wartet die kleine Clara noch immer. Clara ist ca. im Mai geboren.

Clara ist vermittelt

Antje

 

ist in Schönbrunn bei Oelsnitz zugelaufen. Sie war so ausgehungert, dass sie in ihrer Not Vogelfutter gefressen hat. Sie ist sehr zutraulich und legt ihr Köpfchen in die Hand, so sehr schmiegt sie sich an. Vielleicht wird sie ja doch vermisst und wurde nicht wie vermutet ausgesetzt. Antje ist ca. 2013 geboren und seit 30. Juni 2018 im Tierheim.

Antje ist vermittelt

Lenny & Seelchen

 

sind August 2017 im Alter von 8 Wochen zu uns gekommen. Die beiden Geschwister sind leider nie richtig zahm geworden. Dem kleinen schwarzweißen Seelchen fehlt zu dem ein Stück ihres Hinterbeinchen. In Stresssituation sind sie immer noch miteinander sehr verbunden, denn schmiegen sie sich aneinander.

Lucie

 

ist im Mai 2017 geboren und seit März 2018 im Tierheim. Der Abgabegrund war, dass Lucie kratzbürstig sei. Zwischenzeitlich war sie kurze Zeit vermittelt, kam aber wieder zurück, weil sie zu aktiv in der Wohnung ist. Lucie braucht demnach ein Zuhause, wo ihr Freigang gewährt werden kann. Wird sie ausschließlich in 4 Wänden gehalten, langweilt sie sich und macht zu viel Unsinn.