Strolchi

 

ist mit ihrer Schwester zu uns gekommen. Sie wurde 2015 geboren und hat bis zum Tierheim ihr ganzes Leben in einem viel zu kleinem Zwinger verbracht und hat so gut wie nichts von der Welt gesehen. Sie wurde weder an Leine noch an Halsband gewöhnt, geschweige denn erzogen. Strolchi ist mittelgroß. Ihre Mutter ist eine Riesenschnauzerhündin, der Vater ein Border Collie. Seit Mitte April 2019 ist sie bei uns im Tierheim und mittlerweile kann sie gut an der Leine gehen und ist auch zu Menschen aufgeschlossen. Vor neuen Sachen hat sie Angst und müssen ihr mit Geduld beigebracht werden. Die neuen Besitzer sollten Hundeerfahrung besitzen.

Die Patin von Strolchi ist Annette Ackermmann aus Plauen. Sophie Englert ist die Ausführpatin von Strolchi. Vielen Dank

Eine weitere Patenschaft hat Nicolle Kleinhempel aus Plauen übernommen. Vielen Dank

Strolchi ist zum Probewohnen außer Haus