Lilly & Lucy

 

sind zwei Geschwisterchen, die auch gerne zusammen bleiben möchten. Sie sind ca. im September 2021 geboren und werden voraussichtlich Anfang November vermittelt werden können. Noch sind sie sehr ängstlich und nicht zutraulich, was sich sicherlich noch ändern wird.

Comtesse

 

hat Mitte Oktober im Pflegeheim Am Komturhof um Einlass gebeten. Da sie dort nicht bleiben konnte, wurde sie ins Tierheim gebracht. Sie ist sehr zutraulich und folgt uns fast wie ein Hund. Andere Katzen mag sie nicht so sehr. In einem neuen Zuhause verlangt sie bestimmt nach Freigang.

Kitty & ihre Kitten

 

wurde bei uns abgegeben, weil sich Mama Kitty nicht mehr mit den Katzen im Haushalt vertragen hat. Kitty ist eine ganz liebe Mami, die auch sehr zutraulich ist. Die Kleinen sind im August geboren und wären Anfang November bereit, in ein neues Zuhause umzuziehen. Das cremefarbene Kitten ist ein Mädchen und bei den kleinen Schokis ist jeweils eines weiblich und eines männlich. Die kleine Familie ist seit Anfang Oktober im Tierheim.

Die Kleinen sind alle reserviert.

Beanie

 

musste abgegeben werden, weil ihr nach Umzug kein Freigang mehr gewährleistet werden konnte und sie dies aber nicht akzeptiert. Beanie möchte in ihrem neuen Zuhause Freigang haben. Sie ist 2017 geboren. Beanie ist gut verträglich und möchte auch gerne gestreichelt werden. Sie ist seit Mitte August im Tierheim.

Beanie ist reserviert

Kessy

 

ist 2020 geboren und noch sehr zurückhaltend. Wir hoffen, dass sie im häuslichen Umfeld mit Geduld und Ruhe zahm wird. Vermutlich war sie bisher Freigängerin und möchte dies auch im neuen Zuhause werden. Kessy ist seit Mai 2021 im Tierheim.

Miron Schreyer spendet sein Taschengeld für die Versorgung von Kessy. Vielen lieben Dank!

Uschi

 

ist mit noch einer Katze, die eventuell ihre Schwester war, im Februar 2020 ins Tierheim gekommen. Da sie aber in unserem Fundtierzwinger waren, haben wir keine Infos zu ihrer Vorgeschichte. Uschi ist ca. 2014 geboren und steht, seit sie im Tierheim ist, unter Schock. Inzwischen ist sie ins Katzenwäldchen umgezogen und wir hoffen, dass sie hier ihre Scheu überwinden kann.

Patin von Uschi ist Romy Vogel aus Syrau. Vielen Dank

Lotta

 

ist ca. 6/19 geboren und ist fast blind. In gewohnter Umgebung findet sie sich gut zurecht, lässt sich aber nicht anfassen. Wir haben sie mit noch anderen Katzen von einer Futterstelle aus Markneukirchen übernommen. 

Patin von Lotta ist Anke Kämmer aus Plauen. Vielen Dank

Marie-Luise

 

ist bei uns, weil ihr Frauchen verstorben ist. Sie ist 2009 geboren und eine eher schüchterne Katze, die gerne gestreichelt werden möchte, aber eigentlich auch nicht. Sie benötigt einige Zeit, ehe sie Vertrauen fasst, ist dann aber eine ruhige Katze, die selbst entscheiden möchte, wann sie Kontakt möchte. Leider lässt sich Marie-Luise partout nicht in einem Transportbehältnis unterbringen. Sie wehrt sich dann mit allem was sie hat und bekommt ganz große Panik. Das macht eine Vermittlung ausgesprochen schwierig. Marie-Luise ist seit April 2019 im Tierheim.

Grit Niese aus Markneukirchen ist Patin von Marie-Luise. Eine weitere  Patenschaft hat Katrin Hunger aus Gornau übernommen. Vielen Dank

Lenny & Seelchen

 

sind August 2017 im Alter von 8 Wochen zu uns gekommen. Die beiden Geschwister sind leider nie richtig zahm geworden. Dem kleinen schwarzweißen Seelchen fehlt zu dem ein Stück ihres Hinterbeinchen. In Stresssituation sind sie immer noch miteinander sehr verbunden, denn dann schmiegen sie sich aneinander.

Patin von Lenny und Seelchen ist Peggy Schulze aus Neuensalz. Vielen Dank

Ginny

 

ist bereits seit 2010 bei uns. Auch sie gehört zu den Katzen, die mit Artgenossen gut zurecht kommen, aber sich von Menschen nicht gerne anfassen lassen. Ginny bewohnt das Katzenhaus, hat dort jedoch auch Freigang.

Katja Mickscho aus Dresden ist die Patin von Ginny. Vielen Dank