Memory

 

ist ursprünglich jemandem zugelaufen. Da diese Person sich nicht weiter kümmern konnte, wurde Memory im Tierheim abgegeben. Memory ist verschmust und auch sehr anhänglich. Es ist im Moment noch unklar, ob sie eine Wohnungskatze war oder eine Freigängerin. Sie ist seit 30.8.20 im Tierheim und ca. 2018 geboren.

Karo

 

hat sich 3 Wochen im Gebiet des Unteren Bahnhofs aufgehalten. Ein Besitzer war selbst mit aufgehängten Plakaten nicht zu finden. So kam Karo am 1.9.20 ins Tierheim. Karo ist sehr zutraulich und beim Fressen möchte sie gestreichelt werden. Vielleicht wird sie doch irgendwo vermisst.

Tammy

 

ist Mitte August 2020 ins Tierheim gekommen, weil ihr Frauchen verstorben ist. Sie ist 2008 geboren und hat bisher ausschließlich in der Wohnung gelebt. Für Tammy wäre ein ruhiges Zuhause ideal, vielleicht auch bei älteren Leutchen. Tammy kann durchaus auch mal zickig sein, wenn sie ihre Ruhe haben möchte. 

Thayden

 

wurde am 17.8.20 anonym in unseren Fundtierzwinger gesetzt, mit dabei ein Zettel mit ihren Daten. Demnach ist Thayden am 9.4.13 geboren und hat ausschließlich in der Wohnung gelebt. Thayden kennt keine Artgenossen und fühlt sich wohl auch ein wenig einsam. Zu Männer braucht sie etwas Zeit ehe sie Vertrauen fasst. Ansonsten ist sie eine verschmuste Katze. Im Moment jedoch, wird sie von großer Angst beherrscht, weil sie nicht weiß, was los ist. 

Tayden ist reserviert

Uschi

 

ist mit noch einer Katze, die eventuell ihre Schwester war, im Februar 2020 ins Tierheim gekommen. Da sie aber in unserem Fundtierzwinger waren, haben wir keine Infos zu ihrer Vorgeschichte. Uschi ist ca. 2014 geboren und steht, seit sie im Tierheim ist, unter Schock. Inzwischen ist sie ins Katzenwäldchen umgezogen und wir hoffen, dass sie hier ihre Scheu überwinden kann.

Patin von Uschi ist Romy Vogel aus Syrau. Vielen Dank

Lotta

 

ist ca. 6/19 geboren und ist fast blind. In gewohnter Umgebung findet sie sich gut zurecht, lässt sich aber nicht anfassen. Wir haben sie mit noch anderen Katzen von einer Futterstelle aus Markneukirchen übernommen. ihr Freund Leopold war zahm und ist schon vermittelt.

Patin von Lotta ist Anke Kämmer aus Plauen. Vielen Dank

Marie-Luise

 

ist bei uns, weil ihr Frauchen verstorben ist. Sie ist 2009 geboren und eine eher schüchterne Katze, die gerne gestreichelt werden möchte, aber eigentlich auch nicht. Sie benötigt einige Zeit, ehe sie Vertrauen fasst, ist dann aber eine ruhige Katze, die selbst entscheiden möchte, wann sie Kontakt möchte. Leider lässt sich Marie-Luise partout nicht in einem Transportbehältnis unterbringen. Sie wehrt sich dann mit allem was sie hat und bekommt ganz große Panik. Das macht eine Vermittlung ausgesprochen schwierig. Marie-Luise ist seit April 2019 im Tierheim.

Grit Niese aus Markneukirchen ist Patin von Marie-Luise. Eine weitere  Patenschaft hat Katrin Hunger aus Gornau übernommen. Vielen Dank

Brunhilde & Betty

 

lieben es, im Katzenhaus herum zu toben und alle Ecken zu erkunden. Sie sind Geschwister, die noch etwas scheu sind, aber immer zutraulicher werden. Ursprünglich stammen sie aus Bad Elster, sind dort geboren und wurden uns im Oktober 2018 als Jungkatzen gebracht. Wir vermitteln sie entweder im Zweierpack oder es ist bereits eine Katze im Haushalt und dann als Zweitkatze. Da sie noch nie ohne Artgenossen waren, würden sie sich allein sehr unwohl fühlen.

Krümel & Felix

 

sind vermutlich Geschwister und lebten bisher in einem Garten. Als die Besitzer verstorben sind, wurde das Grundstück verkauft. Nachbarn kümmerten sich um die beiden lieben Katzen und brachten sie zu uns ins Tierheim. Die grauweiße Krümel ist sehr offen und begrüßt gerne ihre Menschen. Felix prüft erst mal, ob alles gut ist. Streckt man ihm die Hand entgegen, nimmt er sie dankbar an. Sie lassen sich gerne beschmusen, auf den Arm nehmen und präsentieren auch ihr Bäuchlein, damit es gekrault wird. Ihr größtes Glück wäre, wenn sie zusammen ein neues Zuhause bekommen, zu dem auch ein Garten gehört, in dem sie die Sonne genießen können. Krümel und Felix sind 2010 geboren und seit Oktober 2018 im Tierheim.

Kevin Spangler aus Thoßfell ist der Pate von Krümel und Felix. Vielen Dank

Lenny & Seelchen

 

sind August 2017 im Alter von 8 Wochen zu uns gekommen. Die beiden Geschwister sind leider nie richtig zahm geworden. Dem kleinen schwarzweißen Seelchen fehlt zu dem ein Stück ihres Hinterbeinchen. In Stresssituation sind sie immer noch miteinander sehr verbunden, denn dann schmiegen sie sich aneinander.

Patin von Seelchen ist Peggy Schulze aus Neuensalz. Vielen Dank