Benny

Meine Oma hat einen kleinen Hund (Bolonka Swetna), namens Benny. Aufgrund des Alters meiner Oma wollte sie nach Alternativen suchen, für den Fall einer plötzlichen Krankheit oder kurzfristiger Abwesenheit. Auch eine dauerhafte Betreuung des Hundes durch einen Liebhaber zu späterer Zeit ist Ihr Wunsch, jedoch ist auch eine Zeit des Kennenlernens und der Umgewöhnung für sie wichtig.

Benny wird dieses Jahr 10 Jahre und ist ein Rüde. Er ist ausgesprochen lieb und braucht viel Zuneigung. Er ist es gewohnt regelmäßig spazieren zu gehen, ist oft in Bewegung. Von Anfang an bedurfte es durch den Tierarzt einer speziellen Nahrung für Magen/Darm, wodurch es zu keiner Zeit Probleme gibt. Die Leckerlis werden dem Futter angepasst. Wir würden uns freuen, wenn es eventuell Interessierte mit den gleichen Vorstellungen gibt. Zur Gesprächsaufnahme seitens eines Interessierten steht meine Oma zur Verfügung. Für weitere Rückfragen steht sie natürlich auch gerne zur Verfügung.

Ihre Kontaktdaten: Brigtitte Heinrich  03741/520665   oder  0159 01141330

 

 

 

 

Dari

Es geht um unsere Schäferhündin Dari, für die wir dringend ein neues Zuhause suchen, da mein Mann plötzlich im November 2023 verstorben ist.  Eckdaten zu Dari : ist 6 Jahre im Januar 2024 geworden / hat rote Papiere / HD – ED normal /wiegt ca. 25 kg  / hat 5 Jahren bei uns mit einem Rüden gelebt – ist aber gegenüber anderen Hunden misstrauisch/ mag gerne Ball spielen / ist sehr wachsam / hat Grundgehorsam / Zwingerhaltung / mag keine Kinder und ist gegenüber fremden Menschen ebenfalls misstrauisch. 

Kontakt : Christiane Grube aus Bad Lobenstein / Handy : 0171 4341825

Zwergspitzwelpen abzugeben

Wir hätten 3 Zwergspitzwelpen (geb.am 27.10.2023) abzugeben . Es wären ein Rüde (weiß) und 2 Mädchen ( grau und grau/weis). Die 3. geborene (schwarz/weis) Hündin hat keine Rute (warscheinl. Gendefekt) was aber absolut nicht beeinträchtigt, da es von Geburt an ist und sie es nicht anders kennt. Ansonsten wachsen sie mit den Elterntieren gemeinsam auf, lernen schon einiges von der Welt mit kennen und würden bei der Abgabe geimpft und entwurmt mit blauem Heimtierausweis sein. Kennenlernen wäre absofort möglich. Abgabe würde unter Schutzvertrag und Schutzgebühre erfolgen.

Kontakt : Lisa-Marie Hofmann  E-Mail : Lisa-Marie.aka.hotmail@gmx.de

Timo

Schweren Herzens suchen wir für unseren Timo ein neues DAUERHAFTES Zuhause.

Zu unserem Herzensbrecher: Timo wurde geboren im Juli 2015. Er ist regelmäßig geimpft und entwurmt wurden. Er ist gechipt und kastriert. Er hatte keinen leichten Start und ist deshalb auch nach wie vor ein eher ängstlicher Hund. Fremde Menschen müssen erst begutachtet werden. Vor Knallern, Schüssen und Gewitter hat er aber Angst. Seit mehreren Jahren lebt er schon bei uns, deshalb fällt uns der Abschied auch so schwer. Wir haben viel mit ihm gearbeitet und er ist ein treuer Familienbegleiter geworden. Aber leider verträgt er sich von heute auf morgen nicht mehr mit unserem älteren Rüden. Um die Beisereien zu vermeiden, müssten wir sie dauerhaft trennen. Dies ist uns aber nicht möglich und wir wollen ihm ein Leben im Zwinger ersparen. Daher der schwere Entschluss. Wir suchen für ihn eine aktive Familie die ihm noch ein paar schöne Jahre schenkt. Er selbst ist fit, sein „Alter“, merkt man ihm nicht an. Timo hört sehr gut, und beherrscht die Grundkommandos (Sitz, Platz). Auch Pfötchen geben klappt super. Bei uns läuft er stets an der Leine. Er ist uns gegenüber nie aggressiv gewesen, auch unseren Kindern gegenüber nicht. Aufgrund seiner manchmal tollpatschigen Art wünschen wir uns aber eine Familie ohne kleine Kinder, große Kinder sind kein Problem. Unser 11 jähriger kann ihn wunderbar händeln. Er benötigt einen Garten mit hohem Zaun. Bei uns lebt er stets draußen, deshalb ist er kein Wohnungshund. Ein 2. Hund sollte nicht vorhanden sein. Timo benötigt eine ruhige, zuverlässige Konstante dem er sein Herz schenken kann. Hundeerfahrung ist daher Grundvoraussetzung. Wir bitten um eine Kennenlernzeit. Wir alle (Mensch und Tier) möchten gern entscheiden zu wem Timo am Besten passt. Timo hat es nicht verdient, wie ein Wanderpokal weitergereicht zu werden.

Unsere Kontaktdaten: fa.proese@yahoo.de   0171-1607088   Familie Pröse

 

 

 

Nala

DAS LEBEN BEDEUTET MANCHMAL VERÄNDERUNG, AUCH FÜR UNSERE TIERE. Aus diesem Grund suchen wir für diese hübsche Hündin einen Platz für Ihren weiteren Lebensweg. Gesucht werden Hundekenner und gerne auch Liebhaber der Rasse. Damit sie nicht zu einem Statussymbol wird, sondern weiterhin ein schönes Hundeleben führen kann, läuft die Vermittlung über das Tierheim Plauen.

Nalas Steckbrief :  Nala sucht ein liebevolles Zuhause in einer reizarmen Umgebung. Benötigt werden viel Zeit, Erfahrung und auch Geduld.

Alter: 7-jährige Miniatur Bullterrier Hündin, kastriert, 43 cm Schulterhöhe, gechipt und geimpft, überdurchschnittliche Kondition, benötigt kognitive, sowie körperliche Auslastung
Fütterung: Barf    Farbe: weiß, teilweise schwarze Flecken auf der Haut   Charakter: sehr liebebedürftig, aufgeweckt und dominant, schnell erregt, liebt ausgiebige Spaziergänge durch Wald, über Wiese und Feld. Liebt ebenso das Element Wasser, allerdings ist Nala ist keine sehr gute Schwimmerin, hier bitte nur mit Schleppleine auch wegen der Orientierung
Nicht geeignet in Nalas Umgebung sind: Katzen, kleinere Kinder und andere Hunde
Das ist noch ausbaufähig: Leinenführigkeit, konsequente Ausführung der Grundkommandos. Nala kann alleine bleiben, schlägt jedoch an, wenn jemand das Haus betritt, beruhigt sich nach wenigen Minuten aber von selbst.

Bitte melden Sie sich gerne telefonisch (03741-431349) oder persönlich bei uns im Tierheim. Bei Interesse stellen wir gerne einen Kontakt her um Nala kennenzulernen. Sie befindet sich nicht bei uns im Tierheim. Eine Vermittlung erfolgt gegen positive Vorkontrolle im neuen Zuhause.

Otto

Leider muss ich meinen Kater Otto, 03/2011 geboren, voll geimpft und geschippt abgeben, da er nach dem Umzug sehr unzufrieden ist. Er ist ein sehr lieber und zärtlicher Kater, der aber unbedingt Freigang möchte. Das kann ich ihm nicht mehr bieten, da wir jetzt in der 1. Etage wohnen. Er könnte durch den Hausflur laufen, lehnt er aber ab. Nun benutzt er nicht immer das Katzenklo und versteht sich auch nicht mehr mit der anderen Katze. Was für beide belastend ist. Damit hier wieder Ruhe einkehrt suche ich für ihn ein neues Zuhause mit Freigang. Er und alle anderen sollen ja wieder glücklich sein. Er ist Hunde gewohnt und versteht sich gut mit ihnen. Hat noch nie einen Menschen gekratzt oder gebissen, außer man ärgert ihn. Er hat auch noch nie an den Möbeln gekratzt, benutzt dafür immer die Kratzbäume.

Kontakt : Sabine Stephan   Schreberstr. 4    08280 Aue    Tel.: 0176 45707347

Mathilda – Vermittlung über Veterinäramt Vogtlandkreis

Mathilda

-Mischling – weiblich, unkastriert – ca. 2-3 Jahre alt – Schulterhöhe ca. 50 cm – Farbe: weiß-beige – Herkunft: Rumänien – gechippt, geimpft, entwurmt – kleiner Nabelbruch, welcher in Abständen kontrolliert werden muss

Mathilda ist eine verschmuste und wachsame Hündin, welche endlich ankommen möchte. Sie ist sehr aktiv, geht gern spazieren und freut sich über viele Kuschelmomente. Lernt sie neue Menschen kennen, zeigt sie sich ängstlich. Insgesamt ist Mathilda eine sehr situativ unsicherere Hündin. Dies zeigt sich insbesondere durch Bellen und scheues Verhalten. Es kann auch vorkommen, dass sie ihr Futter verteidigt. Mit anderen Hunden versteht sie sich nicht, dies ist jedoch kontrollierbar und kann mit intensivem Training weiter verbessert werden.

Wir suchen für Mathilda hundeerfahrene Interessenten, welche weiterhin konsequent und souverän an ihrer Erziehung arbeiten, ihr die Zeit geben, Vertrauen aufzubauen und ihrem Bedürfnis nach Ruhe entsprechen können. Kinder und weitere Tiere sollten nicht im Haushalt leben. Ein Haus mit Grundstück ist wünschenswert. Bisher wurde Mathilda ausschließlich im Zwinger gehalten. Auf Grund Ihrer Vorgeschichte ist auch zukünftig eine Zwingerhaltung mit viel Auslauf denkbar.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte nur an das Tierheim Plauen Tel. 03741-431349  , E-Mail:  tierheim-plauen@t-online.de   Wir stellen den Kontakt her.

 

Vermittlungshilfe Kaninchenwurf

 

Zutrauliche Kaninchenbabys suchen ein neues Zuhause Unsere Häsin hat leider zweimal direkt nach einander ungeplant Nachwuchs bekommen. Wurf 1: geboren um den 09.12.2023, können ab Anfang März ausziehen Wurf 2: geboren am 06.01.2023, können ab Anfang April ausziehen Mutter Sachsengold, Vater Rex blau

Zu den Würfen kam es leider aufgrund einer falschen Geschlechtsbestimmung der Elterntiere. Da der Rammler leider erst wenige Tage nach der Geburt des 1. Wurfs von der Häsin getrennt werden konnte, wurde die Häsin leider direkt erneut gedeckt und wir haben zwei völlig ungeplante Würfe. Unsere Hasen leben in artgerechter Haltung und bekommen ausschließlich Frischfutter, getrocknete Kräuter und Heu. Sie können ganzjährig draußen wohnen. Sie sind menschenbezogen und zutraulich. Die Babys werden an den Menschen gewöhnt, alle geimpft und die Männchen kastriert. Hasen brauchen Platz und mindestens einen Partner!

Standort 08606 Raasdorf  Erreichbar unter 0171/3044018 Deborah Windisch

Balou

Mein Name ist Balou.

Ich bin am 30.11.22 geboren und wie ihr seht schon ein ziemlich grosses und hübsches Kerlchen. In meinem ersten Jahr habe ich bei meinem jetzigen Herrchen gewohnt. Wir haben uns beide wirklich ganz sehr lieb, aber leider kann mich mein Herrchen aus verschiedenen Gründen nicht behalten. Ich bin sehr verspielt und ich lerne schnell wenn man mir etwas beibringt. Kinder habe ich auch gerne und freue mich, wenn sie mit mir spielen. Was ich gar nicht gerne habe ist, wenn ich lange alleine bleiben muss, weil mein Herrchen viel arbeitet. Dann muss ich mich allein beschäftigen und mir fallen viele Dummheiten ein und es geht auch mal was kaputt. Ich liebe es, viel draußen zu sein und wenn ich rennen kann. Ich würde mich freuen, wenn mich wieder jemand so lieb haben kann wie mein jetziges Herrchen und ganz viel Zeit und Platz für mich hat. Vielleicht hast du sogar einen Garten wo ich spielen und mich frei bewegen kann. Wenn ihr mich kennenlernen möchtet meldet Euch doch bitte bei meinem Herrchen. Wir würden uns beide sehr freuen. Liebe Grüße Balou

Meine Telefonnummer für eventuelle Fragen, 015758554173.            Katja Bloch

 

 

Anuk

Name: Anuk Geschlecht: Männlich/ kastriert   Rasse: Alaskan Malamute  Fell: Red Sable, Langhaar   Geburtsdatum: 03.10.2022 

Besitzt einen EU-Heimtierausweis, ist gechippt, entwurmt und vollständig geimpft.

Hallo liebe Leser, ich wende mich heute mit einem sehr traurigen Anliegen an Euch. Ich suche auf diesem Wege ein neues Zuhause  für meinen Hund Anuk.

Zu meiner Familie gehören mehrere Katzen und zwei Hunde. Mein ältester Hund Argus, ein Alaskan Malamute, stammt von Kroatien aus dem Auslandstierschutz und unser jüngstes Familienmitglied ist Anuk, ein reinrassiger Alaskan Malamute vom Züchter.

Zum Zeitpunkt der Anschaffung war ich halbtags als Tierarzthelfer angestellt und wohnte in einem 3 Generationenhaus mit Garten. Später entschied ich mich allerdings eine Ausbildung an zu fangen, da ich ein entsprechendes Jobangebot bekam, was ich auch angenommen habe. Dafür mussten wir aber umziehen. Mit dem neuen Job, kamen auch neue Arbeitszeiten, wir müssen sehr früh aufstehen.In meiner Mittagspause flitze ich von der Arbeit nach Hause, damit ich die Hunde raus lassen und füttern kann und ich arbeite logischerweise länger. Nach der Arbeit ging ich erst 3 Stunden mit beiden, was ich aber mittlerweile getrennt auf jeweils 2 Stunden aufteilen musste. An den Wochenenden gab es regelmäßig Heimfahrten, die mit einem Gruppentreffen beim Trainer geendet haben, wobei es immer eine große Gassirunde mit vielen Hunden gab. Das ist nun nicht mehr so einfach möglich, da ich meine Katze Bibble und ihre drei Anhängsel her holen musste. Sie wurde schwer krank, ich musste sie pflegen und oft zum Tierarzt. Leider habe ich sie vor Kurzem an Magendarm-Krebs verloren. Die ständigen Hin -und Herfahrten haben natürlich zusätzlich Stress bei allen verursacht. Anuk hat seit dem Umzug begonnen Frust aufzubauen und es an allem und jedem abzulassen. Zerstörungswut, Eifersucht, Frustfresserei und Psychoterror wurden Alltag. Argus wird ununterbrochen terrorisiert. Er möchte nichts mehr mit ihm zu tun haben und versucht schon in fremde Autos zu kommen, in der Hoffnung, es ist die Mama die ihn wieder mitnimmt.

Seitdem ich ganztags arbeite hat er sich um 180° gedreht, er findet alles schlecht, insbesondere mich momentan. Finanziell sieht es bei mir auch gar nicht mehr gut aus. Seit dem Umzug war alles gegen uns und die Tiere wurden so oft krank hintereinander, wie sie in ihrem ganzen Leben noch nicht krank waren. Die Tierarztrechnungen häufen sich. Ich bin mittlerweile nervlich und finanziell komplett am Ende.

Anuk ist eigentlich ein toller und sehr verspielter Hund, er denkt er wäre ein Schoßhund. Er kriecht gerne wie ein kleines Kind von Schnauze bis Po immer Stückchenweise ins Bett oder auf die Couch. Solange,bis er seinen fast 40kg Po halb auf dir liegen hat und versucht dann in dich rein zu kriechen. Er liebt es zu kuscheln, hat früher auch gerne mal mit im Bett geschlafen, wenn ich ihn hoch gebeten habe. Er liebt Auto fahren, er schläft im Auto und würde da auch den ganzen Tag drin bleiben, solange das Auto fährt. Er liebt Holz, deshalb braucht er auch unbedingt sein Kauholz, sonst leidet die Einrichtung drunter. Auch draußen kann er von Holz nicht genug bekommen, Jagdinstinkt ist out, das einzige was er wirklich ernsthaft jagen würde, wäre ein schöner Stock. Stöckchen werfen findet er super. Er liebt seine Kuscheltierdinos und Quietschetiere sind auch der Hammer. Sein Fell sollte jeden Tag gekämmt werden. Auch jetzt noch kann er sich selten mal daheim wie ein Teddybär verhalten. Draußen verhält er sich am Feld mit Freilauf auch für eine gewisse Zeit sehr gut. Es tut mir in der Seele weh, ihn so zu sehen… traurige Augen, mit Maulkorb und Leine in der Wohnung, vom anderen entfernt. Es tut weh, dass Argus nichts mehr mit ihm und nichts mehr mit mir zu tun haben will. Für das Wohl aller Beteiligten, muss Anuk in ein anderes Zuhause ziehen, wo man nicht ganztags arbeitet oder man zu zweit ist und nur einer davon ganztags außer Haus ist. Es soll die Hundeschule besucht werden, was mir ja leider nicht möglich war und auch finanziell nicht mehr drin ist. Es sollten keine kleinen Kinder und lieber keine Katzen im Haus sein. Ein Zweithund wäre schön, aber vielleicht doch erst, nachdem man mit ihm an seiner Eifersucht gearbeitet hat. Er liebt Waldspaziergänge und er will immer und überall mit, er war auch schon mit in Restaurants, man kann ihn also immer mitnehmen, wenn die Möglichkeit besteht. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass man ihn mit zur Arbeit nimmt, z.B. im Büro, solange er seine Spielsachen hat und man sich dann in den Pausen mit ihm beschäftigt, könnte man ihm das sicher angewöhnen. Anuk möchte gerne mehr Aufmerksamkeit und mehr Zeit mit seinen Menschen, als es hier möglich ist, auch wenn ich mich bemühe und die Wochenenden komplett nur mit Gassigehen verbringe, ist es ihm unter der Woche nicht genug. Er hat Frust, Argus hat Frust, ich habe Frust, so ist es kein gutes Leben für ihn, für uns alle.

Anuk befindet sich in 08258 Markneukirchen, Sachsen und wird mit Komplettpaket abgegeben, das beinhaltet sämtliche Spielsachen und Kuscheltiere die noch übrig geblieben sind, Kauholz, ein orthopädisches Hundebett und noch ein anderes, Kühlmatte, Schnüffelteppich, Futter, Leckerlie, Bürste, Schüsseln mit Gestell, Geschirr, Leinen, Maulkorb und Heimtierausweis. Außerdem wird er nur mit Schutzvertrag abgegeben und er möchte seine neuen Menschen bitte kennenlernen. Er ist kein Anfängerhund, aber mit konsequenten Menschen die mehr Zeit für ihn haben, wird er sicherlich sehr schnell wieder zum Schmusebär, der er vor kurzem noch war. Ausführliche Informationen zum Maulkorb und über alle Vorkommnisse in der Öffentlichkeit und  zuhause mit mir, den Katzen und mit Argus erfolgen beim Kennenlernen, das wäre hier sonst zu lang. Der Maulkorb dient als „Fressschutz“ und der Hund wird nicht wegen der Pubertät abgegeben.

Ich bitte von Vorwürfen ab zu sehen, das bringt meinem Anuk nichts, ich möchte nur, dass er bald ein schönes Zuhause findet und ein tolles Leben führen kann. Bei  ernsthaftem Interesse bitte eine Mail an bl.shiki@gmx.de oder eine Nachricht über Messages oder Whatsapp an 015257253006 senden. Anrufe nehme ich nur nach Absprache entgegen, da ich mir nach der Arbeit die Zeit für meine Tiere nehme und da telefoniere ich nicht.

Danke für eure Aufmerksamkeit!          Shiki Brandhofer