Kia

Kia der Wanderpokal ? Am Ende der Reise stand unser Fundtierzwinger und damit die Chance, jetzt das richtige Zuhause zu finden. Der stattliche Rüde ist seinen Besitzern wohl über den Kopf gewachsen und aufgrund mangelnder Erziehung war ein Zusammenleben nicht mehr möglich. Aber Kia ist einfach nur rassetypisch und macht was ein Berner Sennen-Schäferhund Mix so macht. Er ist wachsam, etwas stur, lernwillig und liebt Spielzeug, was er aber ungern teilt. Er mag lange Spaziergänge wenn die Leinenführigkeit sitzt und braucht jetzt dringend einen verlässlichen Menschen an seiner Seite. Kia ist unsicher bei neuen Begegnungen und zeigt das auch. Den Beisskorb scheint er zu kennen und hat keine Probleme damit. Der wunderschöne Rüde sucht jetzt dringend Menschen mit Hundeerfahrung und möglichst ein eingezäuntes Grundstück in reizarmer Umgebung. Mit etwas Fleiß und konsequentem Training wird er schnell lernen sich an seinem Menschen zu orientieren. Kia ist im Mai 2020 geboren und seit April 2024 bei uns im Tierheim.

Veröffentlicht in Hunde

Rocky

Rocky, der Abenteurer. Das kleine Energiebündel ist schon öfter alleine unterwegs gewesen. Bei seinem letzten Abenteuer hatte er wohl einen Unfall und wurde verletzt zu uns ins Tierheim gebracht. Nachdem feststeht, dass sein ehemaliger Besitzer ihn nicht mehr möchte und die Wunden verheilt sind, sucht er nun ein neues Zuhause. Wir schätzen sein Alter auf ca. 5 Jahre. Rocky hat wohl noch nicht viel Erziehung genossen. Seine Menschen sucht er sich selber aus und ist dann auch umgänglich und verschmust. An der Leine gibt es nur eine Richtung und zwar schnell vorneweg. Er liebt es über Wiesen zu flitzen. Wenn ihm etwas nicht passt, zeigt er das auch und weiss sich zu wehren. Aus diesem Grund suchen wir hundeerfahrene Menschen, die mit dem kleinen Rocky in Zukunft gemeinsam Abenteuer erleben. Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt leben, da er dazu neigt zu schnappen wenn er etwas nicht möchte. Das Alleinebleiben müsste mit ihm noch trainiert werden. Ansonsten ist Rocky ein furchtloser, kleiner verspielter Hund, der einfach noch nicht den festen Platz in seinem Leben gefunden hat. Im Tierheim seit Mai 2024

Rocky ist zum Probewohnen

Veröffentlicht in Hunde

Oreo

OREO IST EINFACH ZUM ANBEISSEN. Der 5 jährige, nette Rüde saß am Ostermontag in unserem Fundtierzwinger. Alle waren sich einig, der hübsche Kerl wird bestimmt schnell wieder abgeholt. Ein anonymer Brief brachte dann die traurige Gewissheit, niemand wird ihn holen. Schon einmal weitergegeben hieß es diesmal für den süßen Keks ab ins Tierheim. Aber alles kein Problem, Oreo ist verschmust und anhänglich. Er kennt ein Leben in einer Familie mit Kindern und ist stubenrein. Nun sucht er ein für immer Zuhause ohne andere Tiere im Haushalt und bei Menschen die sich mit Hunden auskennen. Man sollte den kleinen Kerl auf keinen Fall unterschätzen. Bei uns zeigt sich ein gewisser Stress mit anderen Rüden. In solchen Situationen richtet sich seine Frustration auch mal gegen den Menschen am anderen Ende der Leine. Alles händel- und trainierbar, aber er sollte draußen nicht von Kindern geführt werden.

Im Tierheim seit April 2024

Veröffentlicht in Hunde

Bibi

Hier möchte jemand sein Herz verschenken! Bibi braucht nicht viel, um glücklich zu sein. Die schüchterne, sehr anhängliche Hündin möchte nur geliebt und den ganzen Tag gestreichelt werden. Die sanftmütige Bibi kam im November 2023 als Fundtier ins Tierheim, ihr Geburtsjahr wird auf 2017 geschätzt. Über ihr altes Leben weiß man leider nichts. Bei uns im Tierheim ist Bibi stubenrein und verhält sich ruhig und anständig. Wir gehen davon aus, dass sie das Leben im Haus kennt. Wir würden uns für sie ein eher ruhiges Zuhause ohne andere Hunde, mit ausgedehnten Spaziergängen und ganz viel Streicheleinheiten wünschen. Kinder im Haushalt sollten schon etwas größer und verständnisvoll sein, da Bibi wohl etwas Zeit brauchen wird um aufzutauen. Ihre zarte Seele könnte etwas Selbstbewusstsein gebrauchen. Dafür bekommt man ein Herz auf vier Pfoten. Bibi stammt aus unserem polnischen Partnertierheim und ist seit Ende Februar 2024 bei uns in Plauen.

Veröffentlicht in Hunde

Balou

Ein Rohdiamant, der noch viel Schliff braucht, das ist unser Balou. Der gerade einmal 8 Monate alte Rüde (geb.8/2023) hat schon eine beachtliche Größe und es wird wohl noch was kommen. Balou hat leider noch gar keine Erziehung genossen, ist aber ein gutmütiger, freundlicher, verspielter und etwas unsicherer Junghund. Dringend braucht er Menschen, die viel Zeit investieren um die verlorene Welpenerziehung nachzuholen und ihm in der bald folgenden Rüpelphase beizustehen. Der Besuch einer Hundeschule ist dringend erforderlich und Hundekontakt zu souveränen älteren Hunden könnte ihm helfen, das Hundeeinmaleins zu erlernen. Mit liebevoller Konsequenz kann aus diesem wunderschönen Jungspund ein treuer Begleiter werden. Für Balou wünschen wir uns ein neues Zuhause möglichst mit Grundstück, da er aufgrund seiner zu erwartenden Größe weniger für Wohnungshaltung geeignet ist. Im Tierheim seit Januar 2024

Veröffentlicht in Hunde

Tyson

FREUND FÜRS LEBEN GESUCHT!  Manchmal braucht es etwas MEHR um einem Hund ein gutes Zuhause zu geben. Und dieses MEHR steht Tyson gerade im Weg. Ein normaler verspielter Junghund der nichts falsch gemacht hat und trotzdem bei uns ist. Wir suchen Tysons Menschen, der für ihn alle Widrigkeiten aus dem Weg räumt. Die da wären polizeiliches Führungszeugnis, Sachkundenachweis, der Wesenstest ist für den freundlichen Rüden dann bestimmt das kleinste Übel. Gemeinsames Training, was er auf jeden Fall noch benötigt, stärkt auch gleich die Bindung zueinander. Wer mehr über Tyson erfahren möchte und sich von allen Auflagen nicht abschrecken lässt meldet sich am besten telefonisch bei uns im Plauener Tierheim.

Paten von Tyson sind Kyle Sophie Leistner aus Wildenfels und Mirko Rust aus Plauen. Vielen Dank

Veröffentlicht in Hunde

Chico

Chico ist am 22.08.2016 geboren und seit Februar 2023 bei uns im Tierheim. Aufgrund seiner Vorgeschichte mit einem nicht sehr zuverlässigen Besitzer ist er als gefährlich eingestuft. Das bedeutet, dass er nur mit Maulkorb und an der Leine gesichert öffentliches Gelände betreten darf. Mittlerweile ist er an den Maulkorb gewöhnt, auch wenn das noch weiter trainiert werden sollte. An der Leine läuft er recht unproblematisch, der Mischling neigt jedoch dazu seine Grenzen auszutesten. Chico wird nur an erfahrene Menschen ohne Kinder vermittelt. Im Haushalt sollten keine anderen Tiere sein.

Patin von Chico ist Lilliana Rentsch aus Plauen. Vielen Dank

Veröffentlicht in Hunde

Samson

Samson ist ca. 2015 geboren. Der Leonberger-Rottweiler-Mischling ist sich seiner Größe durchaus bewusst und benötigt standfeste Menschen, die auch in der Lage sind, ihm Grenzen im Zusammenleben zu zeigen. Er war bereits schon einmal vermittelt, testete aber dort seine Grenzen aus und fing insbesondere bei Besuch an zu zwicken. Samson ist sehr verspielt und bevorzugt dabei entgegen seiner Größe die kleinsten Bälle, welche er gern apportiert. Wir suchen für unseren großen Teddybär Menschen, die Erfahrung in Umgang mit großen Hunden haben und ihm auch ein eigenes Grundstück bieten können. Wieder im Tierheim seit Ende Mai 2023

Patin von Samson ist Stefanie Fricke aus Leiferde. Vielen Dank

Veröffentlicht in Hunde

Charly

ist ein Terrier-Bracke-Mix, der im Januar 2022 geboren wurde. Er ist ein sehr agiler Hund, der ausgelastet werden sollte. Hundesport wäre sicher gut für ihn geeignet, da er sich sehr freut wenn mit ihm gearbeitet wird. Charly muss noch einiges lernen und will das auch. Ein Zuhause in ländlicher Gegend wäre für ihn ideal, da er mit den Reizen der Stadt überfordert ist. Wir hoffen sehr für ihn nun das passende Zuhause zu finden, nachdem die erste Vermittlung leider nicht funktioniert hat. Wieder im  Tierheim seit April 2023

Pate von Charly ist Peter Schreiber. Vielen Dank.    Eine weitere Patenschaft hat Bianca Schneider übernommen. Vielen Dank

Veröffentlicht in Hunde

Dodge

ist ein Mischlingsrüde, der ca. 2019 geboren wurde. Seinem Aussehen nach, stammt er u.a. von einem Staffordshire Terrier ab. Sein Pech war, als Junghund bei Menschen zu landen, die sich immer und immer wieder Tiere anschaffen, um sie dann wieder schnell loszuwerden. Seine letzten Besitzer hatten ihn nur eine kurze Zeit bei sich. Ihnen fiel nichts besseres ein, als Dodge nachts in unseren Fundtierzwinger zu sperren. Kein Wunder, dass Dodge ein unsicherer Hund ist, der endlich von hundeerfahrenen Leuten verstanden werden will. Kinder sollten nicht im neuen Zuhause sein. Dodge ist stubensauber, hat viel Kraft und benötigt eine konsequente und souveräne Führung.

Paten von Dodge sind Thomas Berger und Christian Schmelzer aus Werdau, Celine Bauherr aus Fraureuth sowie  Alexander Treuheit aus Plauen. Vielen Dank.

Veröffentlicht in Hunde