11. Mai 2017

Kaninchen

Kaninchen sind von Natur aus keine Einzelgänger. Sie sind aufeinander angewiesen, um sich vor Feinden zu warnen und sich untereinander zu reinigen (Fellpflege). Kaninchen gelten irrtümlicherweise als pflegeleichte Tiere, die aufgrund ihres niedlichen Aussehens und ihrer Wehrlosigkeit als Spielgefährten für Kinder missverstanden werden. Doch für die sensiblen Gruppentiere bedeutet das einsame Dahinvegetieren in Gefangenschaft ohne Kaninchen-Partner großes Leid. Schlechte Haltung kann Kaninchen aggressiv und krank machen und zu Verhaltensstörungen führen. Sie benötigen viel Platz, Zeit und auch die Gestaltung des Geheges sollte gut durchdacht sein.

Wir vermitteln keine Kaninchen in Einzelhaltung und in handelsübliche Käfige. Außerdem vermitteln wir keine unkastrierte Rammler. Die Schutzgebühr für weibliche Kaninchen beträgt 25,00 Euro, für männliche kastrierte Kaninchen beträgt die Schutzgebühr 50,00 Euro. Die Kaninchen sind RHD 1 und 2 geimpft.

Brigitte und Axel Hamann aus Plauen sind die Paten unserer Kaninchen. Vielen Dank dafür ! Patin von Jorinde und Joringel ist Theresia Horn aus Treuen. Vielen Dank

Joringel- männl.-kastriert-geb.ca.2021- er hat eine Zahnfehlstellung, deshalb müssen seine Zähne aller 14 Tage vom Tierarzt gekürzt werden, sonst kann er nicht fressen

Jorinde- weibl.- geb. ca. 2021

Yoschi, Fundtier, männl., geb. ca.2/2024- wird demnächst kastriert und geimpft, danach zur Vermittlung ab etwa Ende Mai 2024

Andreas, männl., geb. 9/2023, kastriert -hat eine Zahnfehlstellung und muß alle 14 Tage beim Tierarzt seine Zähne gekürzt bekommen

Boris, männl., geb. 9/2023, kastriert

Merle, weibl.,geb.ca.2020

Charly,männl.,kastriert, geb.ca.2020

Toffifee,weibl.,geb. ca.2020

Lisa, weibl.,geb.2021, kennt Wohnung und Kinder

Luna, weibl.,geb.Mitte 2021, kennt Wohnung und Kinder

Ramon, männl.,Angora, kastriert, geb.2023 , dominanter Räuber

Gretel, weibl., Abgabe – Partner verstorben, geb. 10/21