Maria

 

wurde mit ihren zwei Kitten auf der Schlachthofstraße gefunden. Ihre beiden Racker sind nun vermittelt und somit sucht auch Maria ein neues Zuhause. Maria möchte gerne ohne Artgenossen ein Heim für sich beanspruchen und sie eignet sich durchaus als Wohnungskatze. Maria ist ca. 2019 geboren und seit Ende Mai 2021 im Tierheim.

Inge & Ida

 

sind vermutlich zwei Schwestern und ihrem Aussehen nach Main Coon- Mischlinge. Sie befanden sich mit Zubehör am 1.7.21 bei uns im Fundtierzwinger. Die Beiden sind sehr lieb miteinander, deshalb sollten sie auch unbedingt zusammen in ein neues Zuhause umziehen. Vermutlich waren sie bisher nur Wohnungshaltung gewöhnt. Sie sind 2020 geboren.

Frieda

 

ist ein zierliches kleines Katzenmädchen, welches 2012 geboren wurde. Ihr Herrchen ist verstorben. Seit Mitte Juni ist sie nun bei uns und weiß noch gar nicht was los ist. Sie ist traurig. Frieda hat vermutlich nur in der Wohnung gelebt. Ende Juni könnte sie in ein neues Zuhause umziehen.

Frieda benötigt gerade Rundumbetreuung und befindet sich in einer Pflegestelle. Wenn Frieda wieder gesundheitlich fit ist, werden wir sie zur Vermittlung freigeben.

Frieda ist vermittelt

Matjes & Mona

 

gehören zusammen und sind seit Mitte Juni 2021 im Tierheim, weil ihr Frauchen verstorben ist. Die beiden Katzen mögen sich sehr und wir möchten sie auch zusammen vermitteln. Der schwarzweiße Matjes ist mutiger und offener Fremden gegenüber. Mona ist recht vorsichtig. Beide sind jedoch sehr verschmust und lieb. Die beiden haben bisher nur in der Wohnung gelebt. Ihr Alter wird auf ca. 2-3 Jahre geschätzt. 

Kessy

 

ist 2020 geboren und noch sehr zurückhaltend. Wir hoffen, dass sie im häuslichen Umfeld mit Geduld und Ruhe zahm wird. Vermutlich war sie bisher Freigängerin und möchte dies auch im neuen Zuhause werden. Kessy ist seit Mai 2021 im Tierheim.

Miron Schreyer spendet sein Taschengeld für die Versorgung von Kessy. Vielen lieben Dank!

Pünktchen

 

ist ein schüchternes Katzenmädchen, welches mit Sicherheit noch zahm wird. Sie ist ca. 2020 geboren und seit Mai 2021 bei uns. Bis sie ins Tierheim kam, hat sie vermutlich im Freien gewohnt. Im neuen Zuhause sollte deshalb nach Eingewöhnung Freigang gewährt werden.

Pfeffi

 

ist ein ganz verschmustes Katzenmädchen. Sie kam mit ihrem Kitten zu uns. Ihr kleiner Sprössling wird bald vermittelt und dann kann auch Pfeffi in ein neues Zuhause umziehen. Ursprünglich war sie Anfang Mai 2021 in Markneukirchen zugelaufen. Pfeffi ist ca. 2019 geboren.

Uschi

 

ist mit noch einer Katze, die eventuell ihre Schwester war, im Februar 2020 ins Tierheim gekommen. Da sie aber in unserem Fundtierzwinger waren, haben wir keine Infos zu ihrer Vorgeschichte. Uschi ist ca. 2014 geboren und steht, seit sie im Tierheim ist, unter Schock. Inzwischen ist sie ins Katzenwäldchen umgezogen und wir hoffen, dass sie hier ihre Scheu überwinden kann.

Patin von Uschi ist Romy Vogel aus Syrau. Vielen Dank

Lotta

 

ist ca. 6/19 geboren und ist fast blind. In gewohnter Umgebung findet sie sich gut zurecht, lässt sich aber nicht anfassen. Wir haben sie mit noch anderen Katzen von einer Futterstelle aus Markneukirchen übernommen. 

Patin von Lotta ist Anke Kämmer aus Plauen. Vielen Dank

Marie-Luise

 

ist bei uns, weil ihr Frauchen verstorben ist. Sie ist 2009 geboren und eine eher schüchterne Katze, die gerne gestreichelt werden möchte, aber eigentlich auch nicht. Sie benötigt einige Zeit, ehe sie Vertrauen fasst, ist dann aber eine ruhige Katze, die selbst entscheiden möchte, wann sie Kontakt möchte. Leider lässt sich Marie-Luise partout nicht in einem Transportbehältnis unterbringen. Sie wehrt sich dann mit allem was sie hat und bekommt ganz große Panik. Das macht eine Vermittlung ausgesprochen schwierig. Marie-Luise ist seit April 2019 im Tierheim.

Grit Niese aus Markneukirchen ist Patin von Marie-Luise. Eine weitere  Patenschaft hat Katrin Hunger aus Gornau übernommen. Vielen Dank