15. September 2021

Chihuahuas & Co

Die zur Veräußerung stehenden Hunde haben wir zur Vereinfachung in zwei Kategorien aufgeteilt. In Welpen und erwachsene Hunde.

Bitte lesen Sie sich die Beschreibung zu den einzelnen Hunden durch. Es wird keine Vermittlung sein, wie es sonst bei unseren anderen Tieren üblich ist. 

Chihuahuas sind keine Schoßhunde! Es sind Hunde wie alle anderen auch, die Auslauf und Beschäftigung brauchen! Aber vor allem eine konsequente Erziehung.

Ein großes Problem ist bei den zu vermittelnden Hunden, dass sie aus schlechter und vor allem isolierter Haltung kommen und größten Teils kein bzw. wenig Sozialverhalten haben.

Das bedeutet, dass sie entweder sehr ängstlich oder eventuell aggressiv gegenüber Fremden sein können. Straßenverkehr und Straßenlärm kennen die Hunde gar nicht oder haben solche Situationen über Jahre nicht mehr erlebt. Es kann also durchaus vorkommen, dass Ihr neuer Chihuahua, der soeben erst Halsband, Geschirr und Leine kennengelernt hat, sich aus diesem vor Angst herausziehen will. Darauf sollten Sie vorbereitet sein.

Hinzu kommt, dass Chihuahuas ein sehr temperamentvolles, agiles und manchmal auch dominantes Wesen haben. Sind Sie dieser Aufgabe gewachsen?

Für hundeunerfahrene Menschen ist dies ein schwieriger Einstieg in die Hundehaltung. Sind Kinder im Haushalt, sollten diese deshalb bereits älter als 10 Jahre sein. Denn auch die Kinder müssen an der hundegerechten Erziehung der Chihuahuas teilnehmen.

Mit konsequentem, liebevollem Umgang, Zeit und Geduld, kann daraus ein toller Familienhund werden, der mit Ihnen durch Dick und Dünn geht.

Wir möchten gerne alle Hunde in ein neues, gutes zu  Hause vermitteln, ein Zuhause für immer!

Es bringt niemanden etwas, vor allem nicht den Hunden, wenn sie wieder abgegeben werden, weil man sich der anspruchsvollen Aufgabe nicht bewusst war, sondern nur der Niedlichkeitsfaktor ausschlaggebend für die Anschaffung war!