24. Juni 2021

Unser 6 beschlagnahmten Labradorwelpen sind nun in ein neues Zuhause umgezogen. Wir wünschen allen viel Freude und ein sorgenfreies Leben. Für alle Tierfreunde, die nicht in die engere Auswahl kamen, tut es uns ganz sehr leid. Es gab noch ganz viele wunderbare Bewerbungen, aber es waren halt „nur“ 6 Wonneproppen.

Murkel

 

hat sich eines Tages Anfang 2021 vor unserem Tierheimtor eingefunden. Es hat lange gedauert ehe er sich in eine Box bugsieren ließ. Er ist uns zwar immer schnurrend um die Beine gestrichen, wenn er aber Gefahr in Form einer Box witterte, dann war Murkel ganz schnell weg. Er ist sehr verschmust und freundlich. Vor Hunden hat Murkel weniger Angst. Murkel ist ca. 2018 geboren. Inzwischen ist er kastriert und darf wieder Freigang genießen. In seinem neuen Zuhause sollte deshalb unbedingt ein Garten gehören.

Mogli

 

könnte der Bruder zu Pünktchen und Kessy sein, denn er kommt von der gleichen Futterstelle aus Markneukirchen. Mogli ist deutlich ängstlicher und auch etwas auf Krawall gebürstet. Da er aber ca. 2020 geboren ist und demnach noch sehr jung, wird er vielleicht mit viel Geduld zutraulich.